18. SEPTEMBER 2019

zurück

kommentieren drucken  

Frühzeitig gegenwirken


Anlagen/Systeme

Handhabung - Stoßdämpfer verschleißen und verlieren über die Zeit ihren Dämpfungscharakter. Das ist auch in den Schwenkeinheiten von Friedemann Wagner so, doch ein patentiertes Anschlagsystem mit einer Abfrage in der Steuerung erkennt die kritische Situation rechtzeitig.
Bild 2 von 2:
Erklärung der pneumatischen Schwenkeinheit: 1.Externe Anschläge auf Ringflächen für hohe Wiederholgenauigkeiten sowie volle Kraft der Kolben in der Endlage. 2. Anschlagschrauben zum stufenlosen Verstellen von 0° bis 190°. 3. Luft- und Signaldurchführungen als Varianten erhältlich. 4. Patentiertes System zur Aufnahme des Näherungsschalters in der Anschlagschraube. 5. Nuten zur Aufnahme von Magnetfeldsensoren. 6. Alle Anschlüsse oder Störmaße auf einer Seite. 7. Aufnahme für hydraulische Dämpfer für hohe Massenträgheitsmomente. 8. Rastermaß für passgenaues, spielfreies Zentriersystem zur Montage ohne Bohren oder Verstiften.
Alle Bilder zu diesem Artikel:

Signale können über kompakte Stecker-Leisten an der Drehfläche gesammelt und an die Steuerung geführt werden. Erklärung der pneumatischen Schwenkeinheit: 1.Externe Anschläge auf Ringflächen für hohe Wiederholgenauigkeiten sowie volle Kraft der Kolben in der Endlage. 
2. Anschlagschrauben zum stufenlosen Verstellen von 0° bis 190°. 
3. Luft- und Signaldurchführungen als Varianten erhältlich. 
4. Patentiertes System zur Aufnahme des Näherungsschalters in der Anschlagschraube. 
5. Nuten zur Aufnahme von Magnetfeldsensoren. 
6. Alle Anschlüsse oder Störmaße auf einer Seite. 
7. Aufnahme für hydraulische Dämpfer für hohe Massenträgheitsmomente. 
8. Rastermaß für passgenaues, spielfreies Zentriersystem zur Montage ohne Bohren oder Verstiften.

kommentieren drucken  

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Schlanke Prozesse für große Aufträge

Schlanke Prozesse für große Aufträge

produktion - Nordex verzeichnete 2008 ein weiteres Rekordjahr. Für die geforderten immer höheren Stückzahlen investiert man in die Fertigung. Das neue Rotorblattwerk soll laut Unternehmen das modernste der Welt werden. » weiterlesen

  Newsletter abonnieren!


Starke Marken