iQ_2017_02_72dpi
Previous Page  6 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 36 Next Page
Page Background

6

i-Quadrat

| 2.2017

Aktuell

Neuer Präsident

und CEO

Das besonders für seine Wärmebildtechnik

bekannte Unternehmen

Flir Systems

hat

James

J. Cannon

zum neuen Präsidenten und CEO

ernannt. Cannon wird das Unternehmen von

dessen Hauptsitz in Wilsonville (Oregon, USA)

aus leiten.

»Die Gelegenheit, sich diesem herausra-

genden Führungsteam anzuschließen und

mit über 3.000 talentierten Flir-Mitarbei-

tern weltweit als der nächste CEO des

Unternehmens zusammenzuarbeiten ist

eine große Ehre«,

sagt Cannon. Er war zuvor in verschiedenen

Führungspositionen bei Stanley Black & Decker

tätig, zuletzt als Präsident von Stanley Security

North America & Emerging Markets. Zuvor war

Cannon Präsident des Geschäftsbereichs Indust-

rial & Automotive Repair.

■ ■ ■

www.flir.de

Luftqualität

verbessern

Die

ACOeM Gruppe

ist ein

Spezialist auf dem Gebiet der

Umweltmesstechnik – hierzu

zählen beispielsweise Lärm-,

Schwingungs- und Luftquali-

tätsmessungen – und setzt ihr

internationales Wachstum mit

der Eröffnung von zwei neuen

Niederlassungen in Deutsch-

land und Indien weiter fort.

Die neuen Niederlassungen

bieten im Hauptfokus

Produkt- und Servicelösungen

an, die einen wesentlichen

Beitrag zum Schutz der

Umwelt leisten. ACOEM

Deutschland und ACOEM

Indien wollen ihren Kunden

dabei helfen, Lärm- und

Schwingungsbelastungen zu

vermeiden, die Luftqualität zu

verbessern, deren Produktivi-

tät zu optimieren und die

Verfügbarkeit von Industrie-

maschinen zu erhöhen.

ACOEM Deutschland, gegrün-

det im April 2017 mit Sitz in

Hallbergmoos bei München,

wird in der DACH-Region

sämtliche ACOEM-Marken

repräsentieren.

■ ■ ■

www.acoemgroup.com

Stabiles

Wachstum

Die führenden Industrie-

service-Unternehmen in

Deutschland verzeichneten

im vergangenen Jahr einen

Umsatzzuwachs von

durchschnittlich 1,2

Prozent. Dies ist ein

besserer Wert als in den

Jahren 2013 und 2014, als

die Steigerungsraten jeweils

weniger als 1 Prozent

gegenüber dem Vorjahr

betrugen. Das ist eines der

Ergebnisse der

lünendonk

-

Liste und -Studie 2017

›Führende Industrieservice-

Unternehmen in Deutsch-

land‹.

Bilfinger

bleibt – wie

in den Vorjahren – auf Platz

eins des Lünendonk-Ran-

kings. Neu auf Rang 2 ist

die

Wisag Industrie Service

.

Das Unternehmen mit Sitz

in Frankfurt tauscht die

Ränge mit

Remondis

Maintenance & Service

, die

auf Rang 3 platziert sind.

Am Markt ist das Unterneh-

men mit Sitz in Köln mit

den Marken

Buchen

und

Xervon

aktiv.

■ ■ ■

www.luenendonk.de

Quelle: Fotolia/kinwun

Quelle: Flir Systems

Quelle: ACOEM