23. OKTOBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Kein Platz zu verschenken


Elektroautomation

Energieführungen - Die Energieführungsketten der Serien Easytrax, Quicktrax und Uniflex Advanced von Tsubaki Kabelschlepp haben eines gemeinsam: Sie sind jeweils so konzipiert, dass sie sich blitzschnell öffnen lassen. So fallen Leitungsbelegung und -austausch besonders leicht – der Anwender spart damit Zeit und Geld.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Je nach Serie wird die schnelle Leitungsbelegung durch unterschiedliche Konstruktionsmerkmale ermöglicht. So kommt bei den Serien Easytrax und Quicktrax die 2K-Technologie zum Einsatz. Das Kürzel 2K steht für die zwei miteinander verbundene Konstruktionselemente: Kettenkörper aus hartem Material und Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier oder flexiblen Lamellenbügeln. So lassen sich Ketten realisieren, die die scheinbar widersprüchlichen Eigenschaften Stabilität und Flexibilität in sich vereinen.

Die Quicktrax-Serie zeichnet sich durch Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier aus. Sie ermöglichen eine schnelle Öffnung und einfache Leitungsbelegung bei hohem Füllgrad, also der vollen Nutzung des Innenraums. Je nach Anwendung sind die Verschlussbügel im Außenradius (Bauart 030) oder Innenradius (Bauart 040) zu öffnen. Die Verschlussbügel sind durch ein Filmscharnier mit der Kette verbunden und bleiben auch in geöffnetem Zustand fest am Kettenglied, sodass sie bei der Leitungsbelegung nicht verloren gehen können. Durch das flexible Material und die spezielle Formgebung können die Verschlussbügel ganz einfach mit einem Handgriff entriegelt werden: Auf den Verschlussbügeln sitzt eine geringe Spannung, die beim Entriegeln dafür sorgt, das diese quasi von selbst aufspringen. So ist die Kette blitzschnell zur Leitungsbelegung bereit und lässt sich ebenso rasch wieder schließen. Ein zusätzliches Werkzeug für die Bestückung der Energieführungskette ist nicht erforderlich, das Handling ist aber mit einem Schraubenzieher ebenso einfach.

Flexible Lamellenbügel

Die Serie Easytrax hingegen verfügt über flexible Lamellenbügel, in die sich die Leitungen einfach eindrücken lassen. Weil die Bügel seitlich und nicht in den Leitungsraum schwenken, lässt sich ein sehr hoher Befüllungsgrad erreichen. So bleibt der Innenraum der Kette vollständig erhalten, es wird kein Platz im Kettenquerschnitt verschenkt. Darüber hinaus ist mit den nach vorn schwenkbaren Lamellenbügeln auch der Einsatz von Trennstegsystemen zur Leitungsseparierung möglich. Durch die spezielle Formgebung mit Umgriff sitzen die Stege fest am Kettenglied und gewährleisten die sichere Leitungsführung.

Die Kettenglieder der Easytrax bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Dieser Faser-Kunststoff-Verbund gibt Stabilität und ermöglicht somit eine große freitragende Länge. Im Vergleich zu Energieführungsketten aus nicht verstärktem Material lässt sich die freitragende Länge mit einer Easytrax fast verdoppeln. Die festen Kettenglieder werden aneinandergesetzt und zusammengedrückt; so ergibt sich durch ein einfaches Zusammenstecken die individuell gewünschte Länge.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
aut 08/2015
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  

 


  Newsletter abonnieren!


Starke Marken